Volumen, Glanz und Wellen – die neuen Top-Produkte

Viel Volumen - Big Hair ist Trend

Volumen, Locken und gesund glänzendes Haar kommen nie aus der Mode. Daher heißt es auch 2013: Big Hair gibt den Ton an. Wie Volumen und Wellen in die Mähne kommen, dort bleiben und das Haar seidig glänzend wird, verrät frisuren.net heute.

Viel Volumen - Big Hair ist Trend
Für solch sagenhaftes Volumen ist ein Haarpuder das Mittel der Wahl: Aufstreuen, einmassieren – fertig ist der ultimative Big-Hair-Style!

Haarpuder – erste Wahl für Mega-Volumen

Für Styles mit ultra viel Volumen ist Haarpuder das Mittel der Wahl. Das Stylingprodukt wird auf die Hände gestreut und in den Handflächen verrieben, bevor es im Haaransatz aufgetragen wird. Wer besonders viel Volumen möchte, streut das Puder direkt – Scheitel für Scheitel – auf den Haaransatz und massiert es dort ein, bis das Puder unsichtbar wird. Das Haar danach möglichst nicht mehr stark durchkämmen. Stattdessen kann das Haar noch leicht antoupiert werden: Das sorgt für ultimativen Stand am Haaransatz. Das Deckhaar unbedingt glatt streichen, damit der Look nicht zu undone daherkommt. Haarpuder gibt es von vielen Herstellern in ebenso vielen Preiskategorien. Besonders empfehlenswert: „Sugar Dust“ von TIGI, L’Oréal TeCniArt „Super Dust“ oder der Drogerie-Klassiker „Got2b Powder’ful“ von Schwarzkopf.

Sleek-Look – atemberaubender Glanz

Auch der Sleeklook ist 2013 nach wie vor up to date. Einen starken Hitzeschutz auf das gewaschene Haar auftragen, trockenföhnen und dann durch ein Glätteisen ziehen. Am Ende bringen ein paar Tropfen Haaröl einen sagenhaften Glanz, ohne das Haar fettig aussehen zu lassen. Einfach in den Handflächen verreiben und sanft durch das Haar streichen. Bei sehr feinem Haar bringt ein fettfreies Glanzspray den ultimativen Spiegel-Effekt.

Total angesagt ist ein Pferdeschwanz im Sleek-Look. Dafür einfach das geglättete Haar straff am Hinterkopf zusammennehmen und mit einem Haargummi fixieren. Eine einzelne Strähne um den Haargummi wickeln und diesen so kaschieren. Fertig ist der In-Look für Büro und Disco.

Wellen und Locken – traumhaft romantisch

Lockige Styles sind und bleiben der Inbegriff der Romantik-Frisur fürs erste Date. Den Love-Look bekommt man ganz einfach hin: Föhngel im handtuchfeuchten Haar verteilen und über Kopf trockenföhnen. Das trockene Haar in Strähnen abteilen und jede Strähne um einen breiten Lockenstab wickeln. Ein paar Sekunden warten, den Lockenstab herausziehen und die Kringel zum Auskühlen feststecken. Alle Haare vom Hinterkopf bis nach vorne bearbeiten. Sind die Haare komplett ausgekühlt, die Klammern entfernen und das Haar über Kopf aufschütteln, einmal mit den Fingern „durchkämmen“ und die Lockenpracht mit etwas Haarspray fixieren – et voilà! Marilyn Monroe lässt grüßen!

Schreibe einen Kommentar