Lang, länger, Taummähne! Pflegetipps für langes Haar

Schönes, gesundes und langes Haar ist der Traum jeder Frau – steht die Prachtmähne doch für Weiblichkeit und Attraktivität. Die Realität sieht jedoch meist so aus, dass die Haare, je länger sie werden, immer mehr unter Umwelt- und Stylingeinflüssen leiden. Wie man die Haare lang und gesund erhält, verraten wir heute in unseren Pflegetipps für langes Haar.

Langes Haar

Eine lange und vor Gesundheit glänzende Traummähne muss mit unseren Pflegetipps kein Traum bleiben!

Step 1: Schonwaschgang & Spezialpflege
Lange Haare sind von Haus aus anfällig und müssen daher besonders behutsam und mit einem speziell für den Haartyp entwickelten Shampoo gewaschen werden. Wer schon recht strapaziertes Haar hat, kann auf reichhaltigere Shampoos zurückgreifen, wie beispielsweise auf die Haarbäder der Kérastase Resistance Serie. Wichtig beim Haarewaschen: Das Shampoo vorher in den Händen aufschäumen und das Haar behutsam durchkneten. Nach dem Ausspülen – bitte nur mit lauwarmem Wasser! – werden die Längen mit einer Pflegemaske verwöhnt. Auch hier entscheidet bei der Wahl des Produktes der Grad der Schädigung des Haares: Normales Haar ist mit einer Glanzpflege gut bedient, während strapaziertes und geschwächtes Haar einen richtigen Pflegeboost braucht, wie beispielsweise mit der Haarmaske Extreme Strength Builder Plus von Redken.

Step 2: Kämmen und Föhnen
Auch für das Kämmen gibt es das richtige Timing: Langes Haar sollte stets vor dem Waschen gründlich gekämmt bzw. mit einer Naturhaarbürste gebürstet werden. Gleichzeitig kann die Kopfhaut vorsichtig massiert werden: Das fördert die Durchblutung und ein gesundes Haarwachstum. Im nassen Zustand ist das Haar besonders empfindlich und sollte daher nur vorsichtig mit Maske oder Conditioner gekämmt werden.
Langes Haar liebt es, ganz natürlich an der Luft zu trocknen. Wem dafür die Zeit fehlt, der knetet nach dem Waschen einen Hitzeschutz ins handtuchfeuchte Haar und föhnt dieses zunächst behutsam an. Das geht am besten über Kopf, dann bekommt der Haaransatz vorab schon mehr Stand. Ist das Haar schon fast trocken, kann mit dem Hitzestyling begonnen werden: Rundbürsten und Paddlebrushes sind hierfür besonders gut geeignet. Nicht vergessen: Der letzte Hauch aus dem Föhn sollte immer mit gedrückter Kalttaste erfolgen – so hält das Stylingergebnis länger.

Step 3: Pflege für Zwischendurch
Die Spitzen von langem Haar trocknen besonders gern und schnell aus. Den ultimativen Pflegekick für Zwischendurch liefern Haaröle. Eine Minimenge in den Handflächen verreiben und dann in die Spitzen einmassieren. Das Ergebnis: Eine perfekt geglättete, gepflegte und vor Gesundheit strahlende Mähne!

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.