Fasching: Trendige Karnevalsperücken

Fasching steht vor der Tür und in diesem Jahr heißt es nicht nur ans Kostüm denken, sondern vor allem auch an eine passende Karnevalsperücke. Die Zweitfrisuren sind nicht nur bei Stars und Berühmtheiten voll im Trend, sondern gehören zu Fasching einfach dazu wie Luftschlangen und Konfetti. Frisuren.net zeigt die Trends 2014 und gibt Tipps zum Styling und zur Pflege von Karnevalsperücken.

Afro-Looks sind für Fasching 2014 ein Top-Trend! Mit einer solchen platinblonden Karnevalsperücke wird das Kostüm zum echten Hingucker!

Afro-Looks sind für Fasching 2014 ein Top-Trend! Mit einer solchen platinblonden Karnevalsperücke wird das Kostüm zum echten Hingucker!

Was ist „in“ für Fasching?

Die Perücken-Trends für die Karnevalszeit 2014 sind sehr vielschichtig und rühren häufig von den Figuren aktueller Hollywood-Blockbuster oder beliebter Real- und Zeichentrickserienhelden. Hoch im Kurs stehen sexy Langhaarperücken, am besten in angesagtem Platinblond, ausgefallene goldene und violette Zweithaare sowie wilde Afros und Flechtzöpfchen. Die dazu passenden Kostümierungen reichen vom hübschen Bond-Girl mit Abendkleid und Highheels, über das Manga-Schulmädchen-Styling mit Minirock, Rüschenbluse und Kniestrümpfen, bis hin zum Moulin-Rouge-Girl mit viel Glitter und Pailletten.

Worauf muss man beim Kauf von Karnevalsperücken achten?

Zunächst muss die Qualität stimmen: Hochwertige Karnevalsperücken sind aus dicht gewebtem, glänzendem Synthetikhaar, decken den Haaransatz des Eigenhaares komplett ab und die Frisuren halten auch lange Partynächte durch. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass der Umfang der Perücke passend ist: Die Karnevalsperücke darf nicht zu eng sein, sonst rutscht sie schnell vom Kopf. Wenn man unsicher ist, sollte man vor dem Kauf den Händler kontaktieren, wenn man online bestellt. Im Ladenlokal kann man eine Perücke auf Anfrage auch bestimmt vor dem Kauf einmal anprobieren.

Zu einer Karnevalsperücke sollte man gleich eine Unterziehhaube dazukaufen. Diese Kappen aus elastischem, sehr fein gewebtem Material schützen das Eigenhaar. Man kann es komplett und sicher unter der Unterziehhaube verstauen und die Karnevalsperücke dann mit Haarnadeln noch besser fixieren.

Styling und Pflege von Karnevalsperücken

Wer eine komplett gestylte Karnevalsperücke kauft, muss sich mit dem Styling selbst nicht mehr lang aufhalten. Offene Langhaar-Karnevalsperücken können ähnlich dem Eigenhaar gekämmt und zu Zöpfen oder einem Pferdeschwanz zusammengebunden oder sogar hochgesteckt werden. Ganz wichtig ist: Karnevalsperücken aus Kunsthaar vertragen keine Hitze! Also Finger weg von Föhn, Lockenstab, Heißwicklern und Glätteisen. Wer eine lockige Karnevalsfrisur haben möchte, sollte eine schon gelockte oder gewellte Karnevalsperücke kaufen. Wer den Sleek-Look bevorzugt, greift am besten gleich zu glatten Perücken.

Karnevalsperücken sollten von Zeit zu Zeit auch gewaschen werden. Hierfür füllt man eine Schüssel mit lauwarmem Wasser und vermengt darin etwas Shampoo (beim Friseur bekommt man spezielles Shampoo für Kunsthaar). Dann legt man die Perücke in das Wasserbad, knetet sie ganz vorsichtig durch und lässt sie für 15 bis 20 Minuten in dem reinigenden Bad liegen. Danach gut ausspülen und entweder auf einem Perückenständer oder auf einem aufgeblasenen und in einer Schale stehenden Luftballon trocknen. Erst wenn die Karnevalsperücke komplett trocken ist, darf sie vorsichtig von den Spitzen bis zum Ansatz durchgekämmt werden.

Comments are closed.