Frisuren für die Festtage

Dezember 24th, 2010

Festtagsfrisuren: Frisuren für Weihnachten und Sylvester

Weihnachten und Silvester sind Anlässe, sich Gedanken um eine schöne Feiertagsfrisur zu machen, ganz besonders für Frauen. An diesen besonderen Tagen will man natürlich perfekt aussehen, um der Familie ein schöner Anblick zu sein oder vielleicht sogar jemanden unter den Gästen kennen zu lernen – schließlich gilt gerade Weihnachten als das Fest der Liebe. Wichtig an der Feiertagsfrisur sind vor allem zwei Punkte: Einerseits sollte sie dem Typ der Frau schmeicheln, zweitens sollte sie sich mit dem Look wohl fühlen und sie selbst sein können, auch wenn sie sich hübsch macht.

Die Hochsteckfrisur: Schnell, einfach und immer angebracht

Ein Klassiker unter den Frisuren für besondere Anlässe ist ohne Zweifel die Hochsteckfrisur. Sie zieht alle Aufmerksamkeit auf sich, ist zeitlos schön und kann in vielen verschiedenen Formen kreiert und neu erfunden werden, sodass sie auch für kreative Frauen geeignet sind. Die Haare brauchen für die Hochsteckfrisur keine besondere Länge: Man sollte sie lediglich zu einem Pferdeschwanz binden können, der einige Zentimeter lang ist. Anschließend braucht man nur noch eine hübsche Haarklammer, die farblich zum restlichen Outfit passt, und kann sich an die Arbeit machen. Die Hochsteckfrisur lässt sich individuell gestalten, indem man beispielsweise die Haarspitzen offen hängen lässt oder sie zum Dutt zusammenbindet, Klammern und andere Deko-Elemente einsetzt oder die Haarspitzen vorher mit dem Lockenstab bearbeitet. Besonders schön wirken zwei lose Strähnen an jeder Seite des Gesichts, die ihm eine Kontur verleihen und dafür sorgen, dass die Frisur besonders festlich und edel wirkt.

Gel, Glitterspray, Klammern und Spangen: Für mittellange Haare und Kurzhaarfrisuren

Frauen mit kurzen oder mittellangen Haaren haben häufig Probleme dabei, eine passende Frisur für die Festtage zu finden. Sie können keine Hochsteckfrisuren tragen, wollen die Haare aber auch nicht völlig außer Acht lassen. Bei Kurzhaarfrisuren ist es oft sinnvoller, die Frisur selbst möglichst unangetastet zu lassen, während man sie mit einigen festlichen Deko-Elementen verschönert. Dazu gehören beispielsweise bunte Spangen, Klammern oder größere, auffällige Deko-Clips für die Haare. Zusätzlich dazu kann man auch ein Glitzerspray auftragen und die Haare auf diese Weise optisch aufwerten, wenn es zum Outfit passt. Wer trotzdem für die Feiertage lange Haare haben möchte, kann sich auch mit einem Haarteil helfen: Diese können mit Clips auch in kurzen Haaren befestigt werden, sofern sie einige Zentimeter lang sind, um die Clips tragen zu können. Haarteile wirken besonders imposant und verleihen der Kurzhaarfrisur das besondere Etwas für die Feiertage.

Styling, Locken oder Dutt: für lange Haare

Langhaarfrisuren sind oft ebenso problematisch wie kurze Haare. Sind sie besonders lang, haben sie oft schon die kritische Maximallänge für eine einfach zu machende bzw. handhabende Hochsteckfrisur überschritten. Lange Haare können daher offen getragen und beispielsweise mit Glitzerspray, Lockenstab oder Kreppeisen optisch aufgewertet werden oder verschiedene Haartypen kunstvoll kombinieren und zur Schau stellen.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.